Amphibienschutzzaun bei Kapern

Aufbau Amphibienschutzzaun
Aufbau Amphibienschutzzaun

Seit 2005 betreut die NABU-Kreisgruppe einen Amphibienschutzzaun bei Kapern im Landkreis Lüchow-Dannenberg. Die beeindruckenden Ergebnisse finden Sie auch in der NABU-Schutzzaundatenbank (einfach auf das Bild klicken). Sie zeigen den Amphibienreichtum dieser Gegend und die Wichtigkeit des Amphibienschutzes.


Eisvogelprojekt

Der Eisvogel wird in Niedersachsen auf der "Roten Liste der Brutvögel" als gefährdet eingestuft. Er ist ein Indikator für saubere Fließgewässer und Seen. Er ist klein, aber auffällig gefärbt. Trotz seines prächtigen Gefieders ist der Vogel im Schatten und Licht der Ufergehölze sehr schwer zu entdecken.
Bei gutem
Nahrungsangebot von Kleinfischen sind zwei bis drei Bruten im Jahr möglich. Der Eisvogel legt Niströhren in steile Uferkanten, Wurzelteller, o.ä. an.

Um die Brutsituation zu verbessern, hat der NABU Lüchow-Dannenberg an fünf ausgewählten Gewässern im Landkreis Lüchow-Dannenberg Brutröhren (jeweils 1-2) in Uferböschungen eingebaut. Dies geschah sowohl mit ehrenamtlich Aktiven, als auch mit maschineller Unterstützung  (Bagger). Die Flächen befinden sich im Eigentum  von Naturschutzverbänden und Privatpersonen, die den Eisvogelschutz unterstützen möchten.

Die Niedersächsische BINGO-Umweltstiftung hat den NABU Lüchow-Dannenberg bei diesem Projekt finanziell unterstützt.


Willkommen Wolf

Helfen Sie mit, dass Wölfe in Deutschland wieder eine Heimat finden

Der NABU will frei lebenden Wölfen in Deutschland wieder einen dauerhaften Lebensraum schaffen. Zu diesem Zweck hat der NABU ein Aufklärungs-Projekt für mehr Akzeptanz und zum Schutz der Wildtiere gestartet. Die Erfahrungen in anderen europäischen Ländern zeigen, dass Wölfe sich sehr gut an unterschiedliche Lebensräume anpassen können.

 

Mehr zum Projekt